Wir schützen
Ihre vier Wände.

Zusätzliche Sicherungen für Ihr Hab und Gut.

Türen und Fenster stellen die beliebtesten Einstiegspunkte für Einbrecher dar. Polizei und Versicherungen fordern deshalb immer wieder die Verwendung geeigneter Zusatzsicherungen, um ein Aufbrechen oder Aufhebeln von Fenstern und Türen zu verhindern oder wenigstens deutlich zu erschweren. Die Statistiken sprechen dabei eine eindeutige Sprache: Etwa alle zwei Minuten wird in Deutschland in einen Privathaushalt eingebrochen.

Eine wichtige Erfahrung: Mehr als ein Drittel der Einbrüche scheitert – in der Regel an mechanischen Sicherheitseinrichtungen. Außer der Sicherungsfunktion sorgt der Abschreckungseffekt vieler Produkte dafür, dass der Täter ein Objekt verschont.
Türsicherheit.
Schutz vor dem Hauptangriffsziel aller Einbrecher.

Über die Hälfte aller Türen sind mit einem Fußtritt oder einem Brecheisen in weniger als einer Minute geöffnet. Die Eingangstür ist nach wie vor eines der Hauptangriffsziele und bei Einbrechern ein beliebter Zugang zum Haus oder zur Wohnung.

Verlassen Sie sich nicht darauf, dass Ihre Eingangstür stabil genug ist. Häufig bieten bestehende Schlösser, Schließzylinder und Beschläge keine ausreichende Sicherheit. Von außen verschraubte Beschläge lassen sich einfach entfernen, Zylinder werden ausgebohrt, abgebrochen oder aus dem Schloss gezogen. Mit innovativen Türsicherungen schieben Sie Dieben einen Riegel vor.

Die Wohnungseingangstür

Die Sicherheitsprogramme führender Markenhersteller bieten Ihnen eine Reihe von Alternativen wirksamer Nachrüstungen. Kernstück jeder Türsicherung ist der Türzylinder, der in ein DIN-geprüftes Einsteckschloss eingebaut und zusätzlich in jedem Fall von einem Sicherheitsbeschlag mit Ziehschutz umschlossen werden sollte. Um Ihre Tür zusätzlich gegen gewaltsames Aufbrechen zu schützen, empfehlen Experten in jedem Fall den Einbau einer Zusatzsicherung, z.B. ein Zusatzschloss für die Tür oder bei erhöhten Sicherheitsanforderungen ein Panzerriegelschloss, das die Tür auf der ganzen Breite sichert.

Keller- und Nebeneingangstüren

Auch Keller- und Nebeneingangstüren sollten Sie nicht außer Acht lassen. Gerade hier können Ganoven oft ungestört arbeiten. Deshalb sollten Sie solche Türen mit der gleichen Sorgfalt sichern lassen, wie Fenster und Türen.
Beispiel: So einfach sichern Sie Ihre Fenster.

Fenstersicherheit.

Lassen Sie frische Luft rein. Und nicht den Einbrecher.

Wussten Sie, dass Fenster und Terrassentüren die Haupteinstiegsöffnungen bei Einbrüchen sind? Wussten Sie, dass die meisten Fenster in 10 Sekunden aufgehebelt sind? Ein stabiler Schraubendreher genügt – und der Einbrecher ist drin.

Bei vielen Fenstern liegen die Schwerpunkte der Verbesserungen immer noch auf Wärmedämmung und Lärmschutz – und nicht auf Einbruchhemmung. Bedenken Sie, auch neue Fenster bieten nicht immer die nötige Sicherheit! Aus Angst vor Verletzung und Lärm wird bei nur bei ca. 2 % der Einbrüche ein Fenster komplett eingeschlagen. Moderne Fenstersicherungen erfüllen heutzutage nicht nur hohe Sicherheitsanforderungen, sondern überzeugen auch durch elegantes Design, Farbenvielfalt und Bedienkomfort, fragen Sie uns nach entsprechenden Lösungen.
Grundsätzlich gilt, dass die Sicherungen gut auf der Tür bzw. dem Fenster verteilt werden und die Montagepositionen auf die Zugänglichkeit von außen abgestimmt sind. Berücksichtigen Sie auch Kletterhilfen wie Garagen, Mülltonnen, Blumengitter usw. Kleine Änderungen können hier zusätzlichen Sicherheitsgewinn schaffen. Ebenso wichtig ist aber vor allen Dingen eine fachmännische Montage der Sicherungen – wir von Gaida wissen, worauf es dabei ankommt.

Nachrüstbeschläge. DIN 18104 Teil 2.

Noch sicherer – Nachrüstbeschläge nach DIN 18104 Teil 2.

Wir von Gaida bieten unseren Kunden neben den klassischen Fenstersicherungen auch innenliegende Sicherheitsbeschläge nach DIN 18104 Teil 2 an.

Dabei sind die nachgerüsteten Sicherheitsbeschläge für Terrassentüren und Fenster eine zusätzliche Einbruchhemmung, die den Schaltkomfort und das Aussehen Ihrer Fenster nicht verändert. Im Gegenteil: Die Fensterverriegelung wird erneuert, sicherer gemacht und auf den neuesten Stand der Technik gebracht.
So einfach und effizient rüsten wir bei Ihnen nach:
  • Fensterflügel aushängen und Rahmenteile ausbauen
  • Flügelbauteile wechseln
  • Flügel wieder einhängen und einstellen
  • Rahmenteile einbauen, Beschlag fetten, fertig!

Sicherheitssysteme.

Schlagen Alarm und schrecken ab.
Grundsätzlich gilt: Mechanische Sicherungen, die sinnvoll aufeinander abgestimmt sind, stehen an erster Stelle – sie sind die wesentliche Voraussetzung für einen wirksamen Einbruchschutz. Einbruchmeldeanlagen bieten aber zusätzlichen Schutz. Sie verhindern zwar keinen Einbruch, doch durch ihre Meldewirkung wird das Risiko für Einbrecher, entdeckt zu werden, wesentlich erhöht. Grundsätzlich sollte die Einbruchmeldeanlage auch die Möglichkeit bieten, einen Überfallalarm auszulösen.
Bei den Überwachungsarten unterscheiden wir von Gaida zwischen:
  • der Außenhautüberwachung, bei der insbesondere Fenster und Türen mit Kontakten überwacht werden, und
  • der Raumüberwachung, bei der vorwiegend solche Räume mit Bewegungsmeldern überwacht werden, die Einbrecher mit großer Wahrscheinlichkeit betreten werden.
Die Außenhautüberwachung hat zwei wesentliche Vorteile: Zum einen erfolgt die Alarmierung bereits, bevor Einbrecher eingedrungen sind, zum anderen kann die Anlage auch bei Anwesenheit eingeschaltet werden.
Die Alamierungsarten im Überblick:
  • der akustische und optische Alarm am Objekt, der Einbrecher abschrecken und z. B. Nachbarn aufmerksam machen soll,
  • die "stille Alarmierung", d. h. die Alarmweiterleitung zu einer Hilfe leistenden Stelle und
  • die Kombination beider Alarmierungsarten
Lassen Sie sich von uns beraten – in einem persönlichen Gespräch zeigen wir Ihnen die effizientesten und sichersten Lösungswege.

Anschrift

Sicherheitstechnik Gaida
Kirchstr. 17
45879 Gelsenkirchen

Kontakt

Tel. 0 20 9 - 20 33 18


E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Bürozeiten

Montag bis Freitag
9:00 Uhr - 13:00 Uhr
14:30 Uhr- 18:00 Uhr

Samstag
geschlossen